caf-hal-oever
caf-hal-oever
caf-hal-oever
caf-hal-oever
caf-hal-oever
caf-hal-oever
caf-hal-oever

Café Hal-Över

Der Wettbewerb wurde im April 2003 ausgelobt. Das "Café-Hal-över" am Osterdeich sollte eine eigenständige Ergänzung zu den bereits vorhandenen gastronomischen Angeboten in diesem Bereich des Weserufers darstellen. Die stegartige Aussichtsterrasse ermöglicht einerseits einen einzigartigen Blick auf die Weser und bildet andererseits eine gläserne Landmarke für den Fähranleger. Die Transparenz des Cafés auf der Deichkrone wird durch die Integration der Nebenfunktionsbereiche in den Deich nicht gestört. Das wesentliche Gestaltungselement für den schlichten Baukörper werden die unterschiedlichen Wirkungen von eingefärbten Brüstungselementen sowie die gläserne Fassade des Caféraumes sein.

Standort: Bremen/ Östliche Vorstadt
Planungszeit: 2003
Auslober: Hal-över Bremen

caf-hal-oever - Vorschaucaf-hal-oever - Vorschaucaf-hal-oever - Vorschaucaf-hal-oever - Vorschaucaf-hal-oever - Vorschaucaf-hal-oever - Vorschaucaf-hal-oever - Vorschau

Mehr Wettbewerbe:


erweiterung-kunsthalle-bremen

Erweiterung Kunsthalle Bremen

Der vorgeschlagene Erweiterungsbau soll sich in der Materialität des Altbaus anlehnen. Die Fassadengliederung zur Straßenseite und (...)

mehr erfahren
st-hedwigs-kathedrale

St. Hedwigs-Kathedrale

Der Kreis umarmt uns, wenn wir ihn teilen. Wird der Kreis geteilt, entstehen ein Bogen und eine Schale. Der Bogen trägt das Haus (...)

mehr erfahren
katholischer-kindergarten-st-stephanus

Katholischer Kindergarten St. Stephanus

Der Neubau der Kindertagestätte „St.Stephanus“ wird eingeschossig an die vorhandenen Nebenräume der Kirche angefügt. Die schöne un (...)

mehr erfahren
unser-haus-unser-lieben-frauen

Unser Haus Unser Lieben Frauen

Das neue Gemeindezentrum der Kirchengemeinde „Unser Lieben Frauen“ wird auf dem parkähnlichem Grundstück errichtet. Die unterschie (...)

mehr erfahren
der-paritaetische-bremen

Der Paritätische Bremen

Die Wirkung des Gebäudes in den Stadtraum soll für die Menschen eindeutig, nachhaltig und zeichensetzend wahrnehmbar sein. Das Arb (...)

mehr erfahren
kolumbarium-wilhelmshaven

Kolumbarium Wilhelmshaven

  Standort: Wilhelmshaven Planungszeit: 2013 Bauherr: Kath. Pfarrgemeinde St. Willehad  (...)

mehr erfahren
kolumbarium-heilige-familie-osnabrueck

Kolumbarium Heilige Familie Osnabrück

  Standort: Osnabrück Planungszeit: 2009 Bauherr: Katholische Kirchengemeinde Heilige Familie  (...)

mehr erfahren
wohnanlage-st-peter-paul

Wohnanlage St. Peter & Paul

Die vorhandene Villa soll als Solitär wahrgenommen werden und durch die halböffentlichen Nutzungen inhaltlich und städtebaulich de (...)

mehr erfahren
bahnhof-qingdao

Bahnhof Qingdao

  Standort: Qingdao/ China Planungszeit: 2005  Realisierung innen Realisierung außen (...)

mehr erfahren
kirche-st-bonifatius-lingen

Kirche St. Bonifatius Lingen

Unser Entwurf soll sich der denkmalgeschützten Kirche unterstützend unterordnen und den vielfältigen angedachten Funktionen zeitge (...)

mehr erfahren
orange-house

Orange House

Das Kindertherapiezentrum „Orange House Bremen“ wird von uns als ein multifunktionaler Baukörper geplant, der ein wenig über der L (...)

mehr erfahren